Oskar Seger Kantonsrat - Präsident FDP Stadt St.Gallen

« Liberal. Innovativ. Direkt. »

Vielen herzlichen Dank für Eure grosse Unterstützung bei den Kantonsratswahlen im Frühjahr 2020! Dank Dieser Unterstützung wurde ich an der Septembersession 2021 im Kantonsrat vereidigt. Ich freue mich persönlich sehr darüber und ich werde in meiner neuen Funktion als Kantonsrat mein Bestes geben.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung. Ich wünsche Ihnen einen guten Besuch auf meiner Webseite.

Ihr Oskar Seger

„Packen wir unsere Chance - Vorwärts mit St.Gallen!"

Aktuell

21.09.2021 • Medienmitteilung

Frische liberale Kräfte für die FDP-Fraktion

Medienmitteilung der FDP St.Gallen zum Start in die Herbstsession des Kantonsrats St.Gallen.

Mehr Informationen

21.09.2021 • Zeitungsartikel

Bürgerliche Verbände fordern sechs Hubs: So stellen sie sich das Verkehrskonzept für die Stadt St.Gallen der Zukunft vor

Wirtschaft, Gewerbe, Hauseigentümerverband und der TCS präsentieren eine Studie zur Mobilität in der Stadt im Jahr 2040.

Mehr Informationen  Beitrag aus dem "Tagblatt"

21.09.2021 • Zeitungsartikel

Kaufen oder selber machen? St.Galler Stadtrat möchte Outsourcing-Potenzial prüfen

Ein überparteilicher Vorstoss bürgerlicher Exponenten und der GLP will vom Stadtrat wissen, welche Verwaltungsaufgaben an Private ausgelagert werden können. Die Idee: Durch Outsourcing sollen die relativ hohen städtischen Personalkosten sinken. Der Stadtrat ergreift die Gelegenheit – und ist bereit, das Postulat entgegenzunehmen.

Mehr Informationen  Beitrag aus dem "Tagblatt"

21.09.2021 • Zeitungsartikel

Der Präsident der FDP der Stadt St.Gallen tritt Ende Juli aus dem Stadtparlament zurück: Oskar Seger rückt im Kantonsrat für den Waldkircher Thomas Ammann nach

Der 31-jährige Oskar Seger wechselt von der Stadt- in die Kantonspolitik. Präsident der FDP der Stadt St.Gallen bleibt er. Die Delegation der Stadt im Kantonsrat steigt auf 18 Rätinnen und Räte.

Mehr Informationen  Beitrag aus dem "Tagblatt"

21.09.2021

«Dieser Schritt ist überfällig»: Gewichtige Politiker aus St.Gallen und Gossau fordern eine Zusammenarbeit der beiden Städte bei den Sportanlagen

Verschiedene Politiker aus St.Gallen und Gossau haben die IG Resak gegründet. Ihr Ziel: Die beiden Städte sollen zusammenarbeiten bei der Erneuerung der jeweiligen Sportinfrastruktur. Was schwebt den Politikern vor? Und was bedeutet das für die bisherigen Pläne?

Mehr Informationen  Beitrag aus dem "Tagblatt"